Musik zur Trauerfeier

Amazing grace

Tears in heaven

Over the rainbow

Amoi seng ma uns

You raise me up

Das Leben ist schön

Ave Maria

In the arms of an angel

s´ewige Lebm

Halleluja

Amoi seng ma uns

Amazing grace

Amazing grace, How sweet the sound. That saved a wretch like me.

I once was lost, but now I am found. Was blind, but now I see.

 

Twas grace that taught my heart to fear. And grace my fears relieved.

How precious did that grace appear. The hour I first believed. 

 

Through many dangers, toils and snares, I have already come;

’Twas grace that brought me safe thus far, And grace will lead me home.

 

The Lord has promised good to me, His word my hope secures;

He will my shield and portion be, As long as life endures. 

Tears in heaven

Would you know my name. If I saw you in heaven

Would it be the same. If I saw you in heaven,

I must be strong, and carry on,

Cause I know I don‘t belong,

Here in heaven.

Would you hold my hand. If I saw you in heaven.

Would you help me stand. If I saw you in heaven

I‘ll find my way, through night and day

Cause I know I just can‘t stay

Here in heaven

Would you know my name. If I saw you in heaven.

Would it be the same. If I saw you in heaven….

Over the rainbow

Somewhere over the rainbow way up high

there‘s a land that i have heard of once in a lullaby

somewhere over the rainbow skies are blue

and the dreams that you dare to dream really do come true

Someday i‘ll wish upon a star

and wake up where the clouds are far behind me

where troubles melt like lemon drops

way above the chimney tops that‘s where you‘ll find me

Somewhere over the rainbow bluebirds fly

birds fly over the rainbow why then oh why can‘t i?

Someday i‘ll wish upon a star

and wake up where the clouds are far behind me

where troubles melt like lemon drops

way above the chimney tops that‘s where you‘ll find me

Amoi seng ma uns

Uns oin is die Zeit zu gehen bestimmt

Wie a Blattl trogn vom Wind geht’s zum Ursprung zruck als Kind

Wenn des Bluat in deine Adern gfriert

Wie dei Herz aufhört zum Schlogn und du aufi zu die Engerl fliagst

Dann hob ka Angst und loss di anfoch trogn

Weil es gibt was nach dem Lebm, du wirst scho segn

Amoi seg ma uns wieder,

Amoi schau i a von obm zua

Auf meine oitn Tag leg i mi dankend nieder

Und moch für olle Zeitn meine Augen zua

Ois wos bleibt ist die Erinnerung

Und schön langsam wird da kloar, dass nix mehr is wias woar

Dann soll die Hoffnung auf a Wiedesehn

Mir die Kroft in mein Herzschlog legn, um weiter zu lebm

You raise me up

When I am down and, oh my soul, so weary;             

When troubles come and my heart burdened be;     

Then, I am still and wait here in the silence,   

Until you come and sit awhile with me.   

You raise me up, so I can stand on mountains;

You raise me up, to walk on stormy seas;

I am strong, when I am on your shoulders;

You raise me up to more than I can be.

You raise me up, so I can stand on mountains                           

You raise me up, to walk on stormy seas           

I am strong, when I am on your shoulders

You raise me up to more than I can ……

Das Leben ist schön

Wenn der Tag gekommen ist. Und ich meine Augen schließe.

Und mich mein Löwenmut verlässt.

Wenn der Tag gekommen ist. Und ich mit dem Wasser fließe.

Hoffe ich, dass ihr mich nicht vergesst.

Ich will keine Trauerreden. Ich will keine Tränen sehen.

Kein Chor der Trauerlieder singt.

Ich will das ihr feiert. Ich will das ihr tanzt.

Mit nem Lächeln im Blick und nem Drink in der Hand.

’N Heissluftballon , auf dem riesengroß steht:

Das Leben ist schön, auch wenn es vergeht.

Und wenn ihr schon weint, dann bitte vor Glück. Dann bin ich da oben.

Und sing mit euch mit…     …. und ich sing mit euch mit.

Ave Maria

She was lost in so many different ways

Out in the darkness with no guide

I know the cost of a losing hand

Never for the grace of God, oh I

I found Heaven on Earth. You are my last, my first

And then hear this voice inside

Ave Maria

I‘ve been alone. When I‘m surrounded by friends

How could the silence be so loud

But I still go home knowing that I‘ve got you

There‘s only us when the lights go down

You are my Heaven on Earth. You are my hunger, my thirst

I always hear this voice inside

singing Ave Maria

In the arms of an angel

Spend all your time waiting for that second chance,

for a break that would make it okay.

There‘s always some reason to feel not good enough,

and it‘s hard, at the end of the day.

I need some distraction, Oh, a beautiful release.

….memories seep from my veins.

Let me be empty, Oh, and weightless and maybe,

I‘ll find some peace tonight.

In the arms of the angel,

fly away from here,

from this dark, cold hotel room,

and the endlessness that you feel.

You are pulled from the wreckage,

Of your silent reverie.

s´ewige Lebm

Ois is so stad, so gmiadlich und warm

I lieg in da Wiesn, unter am Bam

Mach meine Aung zua, dann schlaf i ei

Bin jetzt über de Wolken,  und die Welt ziagt vorbei

I hear a Lacha, i kenn doch die Stimm

Es wird oiwei lauter, du wuist dass i kim

Wenn du mi obhoist, wo bringst du mi hi

Sog is es schee do, und wart wer auf mi?

Und irgendwia. Hob i koa Angst mehr vor dir    

I seg oi die Leid, aus längst vergangener Zeit, und i spür

Ois is vergessen, und olle Fehla vergem….

Halleluja

Gott schließt dir die Augen zu, begleitet dich zur e´wgen Ruh

Hab keine Angst, du bist nicht alleine.

Die Nacht ist nicht mehr dunkel hier. Ein Engel steht ganz nah bei dir

Er strahlt dich an mit seinem hellen Scheine

Hallelujah, Hallelujah,

Hallelujah, Hallelujah

Lena A – Dur

Dein Engel nimmt dich an die Hand. Fliegt mit dir in ein fernes Land.

Ins Himmelreich, dort gibt es keine Schmerzen.

Lass dich von deinem Engel führn, die Liebe Gottes wirst du spürn.

Für alle Zeit bleibst du in uns´ren Herzen

Amoi seng ma uns wieder

Uns oin is die Zeit zu gehen bestimmt

Wie a Blattl trogn vom Wind geht’s zum Ursprung zruck als Kind

Wenn des Bluat in deine Adern gfriert

Wie dei Herz aufhört zum Schlogn und du aufi zu die Engerl fliagst

Dann hob ka Angst und loss di anfoch trogn

Weil es gibt was nach dem Lebm, du wirst scho segn

Amoi seg ma uns wieder,

Amoi schau i a von obm zua

Auf meine oitn Tag leg i mi dankend nieder

Und moch für olle Zeitn meine Augen zua

The Rose

Liebe ist wie wildes Wasser, das sich durch Felsen zwängt

Liebe ist so wie ein Messer, das Dir im Herzen brennt.

Sie ist süß, und sie ist bitter. Ein Sturm, Wind und ein Hauch.

Für mich ist sie eine Rose, für dich ein Dornenstrauch.

Wer nie weint und niemals trauert das weiß auch nichts vom Glück.

Wer nur sucht, was ewig dauert versäumt den Augenblick

Wer nie nimmt, kann auch nicht geben, Und wer sein Leben lang.

Immer Angst hat vor dem Sterben fängt nie zu Leben an….

Wenn Du denkst, Du bist verlassen und kein Weg führt aus der Nacht.

Fängst Du an, die Welt zu hassen die nur and´re glücklich macht.

Doch vergiss nicht, an dem Zweig dort. Der im Schnee bei Nacht erfror.

Blüht im Frühjahr eine Rose, So schön wie nie zuvor

ADRESSE

MARTIN RUMBERGER

HOCHRIESSTRASSE

83139 SCHWABERING

TELEFON

HOME +49 8053 796969

MOBIL +49 170 3877256